• Ihr Warenkorb ist leer.
    • Ihre Merkliste ist leer.

Lux

Lux 9648 - TT-3er Packung (Art.-Nr. 9740, 9735 + 9330 als Set).

495,00 € ¹
495.00€ ¹
Unverb. Preisempf. 550,00 €
Sie sparen 55,00 € = 10,0%
Kostenloser Versand in Deutschland
Versandstufe: 0
Der Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
Der Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Artikel-Nr.: 9648-lux



Dieser Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar. Sie können sich benachrichtigen lassen, sobald er wieder verfügbar ist. Geben Sie hierzu bitte Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie dann auf "Abschicken".



Lux 9648 - TT-3er Packung (Art.-Nr. 9740, 9735 + 9330 als Set).
Mit dem Gleisstaubsaugerwagen beseitigen Sie auf Ihren Gleisanlagen ...
- Staub- und Schmutzpartikel aus der Umluft und dem Geländebau
... und erreichen somit:
- Funktionssicherheit der Modellbahnfahrzeuge
- sichere Stromabnahme von Schiene und Mittelleiter
- störungsfreien Fahrbetrieb
Der fahrbare und vollfunktionsfähige Lux-Gleisstaubsaugerwagen für alle Spur TT-Gleis- und Steuerungssysteme wurde speziell für die Beseitigung der losen Staub- und Schmutzpartikel im gesamten Gleisbereich geschaffen. Erfahrungsgemäß sind es gerade diese Schmutzablagerungen aus der Umluft und dem Geländebau, die eine sichere Funktion der feinmechanischen Bauteile (Getriebe, Kuppelstangen, Achslager, Stromkontakte etc.) beeinträchtigen. Bereits feinste Verschmutzungen am Schienenkopf können zu erheblichen Betriebsstörungen führen.
Die innovative und zuverlässige Reinigungstechnik des Lux- Gleisstaubsaugerwagens ist in ein Schienenfahrzeug eingebaut, so dass auch besonders unzugängliche Stellen Ihrer Modellbahnanlage wie Tunnelstrecken, Schattenbahnhöfe und fahrleitungsüberspannte Gleisanlagen problemlos gereinigt werden können. Die wartungsfreien Betriebszeiten der Schienenfahrzeuge lassen sich somit deutlich erhöhen.
Der Gleisstaubsaugerwagen wird über die Fahrspannung mit Strom versorgt und kann von handelsüblichen Triebfahrzeugen gezogen oder geschoben werden. Er besitzt keinen Antrieb zur Fortbewegung.
Das Fahrzeug ist mit einer Kurzkupplungskulisse mit NEM 358 Kupplungsaufnahme ausgerüstet. Die Stromzuführung erfolgt über eine 4-Punkt Stromaufnahme. Die Reinigungstechnik wird von einem langlebigen und wartungsfreien Glockenankermotor (Faulhaber) angetrieben.
Die innovative Steuerelektronik SSF-09 (Automatische Start- / Stopp-Funktion) im Gleisstaubsaugerwagen arbeitet bewegungsorientiert. Wenn der Wagen auf dem stromversorgten Gleis bewegt wird (durch eine Lokomotive gezogen oder geschoben), schaltet sich die Reinigungstechnik automatisch ein. Kommt der fahrende, aktivierte Reinigungswagen zum Stehen (z.B. Signalhalt), schaltet sich die Reinigungstechnik automatisch aus.Der Reinigungswagen kann auf analog und digital gesteuerten Anlagen eingesetzt werden.
Das Bürstenrähmchen ist am Chassisboden auswechselbar fixiert. Somit wird eine optimale Wirkungsweise der Bürste in Schwellenhöhegewährleistet. Die Saugbürste löst die Feinstpartikel vom Schwellenrost und der Schiene. Über die Saugdüse werden die Schmutzpartikel einem Sammelbehälter zugeführt. Die angesaugte Luft entweicht über div. Mikrofilter.
Technische Daten:
Das Fahrzeug wurde unter Berücksichtigung der Normen Europäischer Modellbahnen konstruiert und ist patentrechtlich geschützt.
Der TT-Gleisstaubsaugerwagen kann mit handelsüblichen Halbwellen- und Impulsbreitensteuerungen eingesetzt werden.
- Spannungsversorgung 0-25 Volt DC
- Stromaufnahme ca. 60 mA
- max. Motorspannung 5 Volt DC
- Kurzkupplungskulisse mit NEM 358 Kupplungsaufnahme
- Gewicht ca. 60 g
- Höhe über Schienenoberkante ~ 36 mm
- Länge über Puffer ~ 149 mm
- Breite ~ 27 mm

Mit dem TT-Schienenschleifwagen beseitigen Sie auf Ihren Gleisanlagen ...
- festgefahrene Öl- und Schmutzrückstände
- Ablagerungen durch Haftreifenabrieb
- Oxydschichten an Schiene, Mittelleiter und Fahrdraht
... und erreichen somit:
- wesentlich höhere Betriebsstunden der Fahrzeuge
- sichere Stromabnahme von Schiene, Mittelleiter und Fahrdraht
- störungsfreien Fahrbetrieb
Der vollfunktionsfähige, fahrbare Schienenschleifwagen für alle TT-Gleis- und Steuerungssysteme, wurde speziell zur Beseitigung von festgefahrenen Öl- und Schmutzrückständen an der Schiene entwickelt. Bereits feinste Verschmutzungen am Schienenkopf können zu erheblichen Betriebsstörungen führen.
Durch den Einbau der innovativen und zuverlässigen Reinigungstechnik in ein Schienenfahrzeug können auch besonders unzugängliche Stellen Ihrer Gleisanlage wie Tunnelstrecken, Schattenbahnhöfe und fahrdrahtüberspannte Gleisanlagen problemlos gereinigt werden. Die wartungfreien Betriebszeiten Ihrer Schienenfahrzeuge werden deutlich erhöht und eine sichere Stromabnahme von der Schiene wird erreicht.
Der Schienenschleifwagen wird über die Fahrspannung mit Strom versorgt und kann von handelsüblichen Triebfahrzeugen gezogen oder geschoben werden. Er besitzt keinen Antrieb zur Fortbewegung.
Das Fahrzeug ist mit einer Kurzkupplungskulisse mit NEM 358 Kupplungsaufnahme ausgerüstet. Die Stromzuführung erfolgt über eine 4-Punkt Stromaufnahme. Die Reinigungstechnik wird von einem langlebigen und wartungsfreien Glockenankermotor (Faulhaber) angetrieben. Der Antriebsblock ist vollkommen geschlossen und somit optimal gegen Verschmutzung geschützt.
Die innovative Steuerelektronik SSF-09 (Automatische Start- / Stopp-Funktion) im Schienenschleifwagen arbeitet bewegungsorientiert. Wenn der Wagen auf dem stromversorgten Gleis bewegt wird (durch eine Lokomotive gezogen oder geschoben), schaltet sich die Reinigungstechnik automatisch ein. Kommt der fahrende, aktivierte Reinigungswagen zum Stehen (z.B. Signalhalt), schaltet sich die Reinigungstechnik automatisch aus. Der Reinigungswagen kann auf analog und digital gesteuerten Anlagen eingesetzt werden.
Die im Schleifwagen mitgeführte und über die Gleisspannung geladene Akkustation puffert den Motor der Reinigungstechnik bei Stromunterbrechung an der Schiene (z.B. durch Verschmutzung). Somit erhalten wir dem Schienenschleifwagen seine Reinigungswirkung auch bei kurzen, stromlosen Gleisabschnitten.
Die hochtourig getriebene, radial wirkende Reinigungstechnik läuft rotierend über den Schienenkopf und lässt sich über eine Höhenstellschraube justieren. Durch die Anordnung der Drehgestelle ist der Schienenschleifwagen in den Kurven- und Weichenbereichen besonders laufsicher. Eine spezielle Kurvenanlenkung der Polierronden sorgt auch bei komplizierten Fahrstraßen für eine optimale Reinigungswirkung. Die überwiegend weichen Poliermaterialien legen sich auch geringfügig um den Schienenkopf und reinigen somit die äußerst kritische Innenseite des Profilkopfes bei möglichst geringer Haftreibung.
Die besonders gute Zugänglichkeit der Reinigungstechnik macht das Wechseln (Erneuern) der Reinigungsronden sehr einfach. Serienmäßig wird der TT-Schienenschleifwagen mit Polierronden (Art.-Nr. 9737-lux) ausgerüstet. Zur Reinigung der Gleisanlagen stehen unterschiedliche Materialien (siehe Zubehör) zur Verfügung.
Als Zurüstsatz zum TT-Schienenschleifwagen ist ein TT-Schrottsammler Fe 2 (Art.-Nr. 9736-lux) erhältlich. Dieser dient zur Aufnahme eisenhaltiger Ablagerungen (Nägel, Schrauben, Späne) im gesamten Gleisbereich. Bei Reedkontakten ist der Fe2 Schrottsammler nur eingeschränkt einsetzbar.
Technische Daten:
Das Fahrzeug wurde unter Berücksichtigung der Normen Europäischer Modellbahnen konstruiert und ist patentrechtlich geschützt.
Der TT-Gleisstaubsaugerwagen kann mit handelsüblichen Halbwellen- und Impulsbreitensteuerungen eingesetzt werden.
Die Radreinigungsanlage ...
- säubert getriebene und nicht getriebene Räder schienengebundener Modelbahnfahrzeuge
- beseitigt Öl- und Schmutzrückstände an den Rädern
... und Sie erreichen somit:
- saubere Radlaufflächen der Lokomotiven und Wagen
- entölte Haftreifen
- Funktionssicherheit der Modellbahnfahrzeuge
Die mit Fahrspannung (anlog oder digital) versorgte und somit befahrbare TT-Radreinigungsanlage säubert getriebene und nicht getriebene Räder schienengebundener Modellbahnfahrzeuge von Öl- und Schmutzrückständen. Das Gerät ist für Lokomotiven und Wagen gleichermaßen geeignet und kann integriert in Modellbahnanlagen von kompletten Zügen befahren werden.
Die mit einem 12 Volt DC Faulhaber-Motor angetriebene Radreinigungstechnik lässt zwei Polierstäbe unter dem Lok- und Wagenrad oszillieren. Somit stellt sich eine Reinigungswirkung an der Radlauffläche von Lokomotiven und Wagen ein. Die auf den 183 mm langen Reinigungsstäben (siehe Bild) abrollende Radlauffläche wird somit auch bei größeren Raddurchmessern komplett gereinigt.
Bei Einspeisung einer geringen Fahrspannung drehen sich dann bei stehender Lokomotive die Räder. Nicht angetriebene Räder (z.B. Wagenräder) werden durch das Abrollen der Radlauffläche (Fortbewegung) auf den oszillierenden Polierstäben gereinigt. Dazu wird der Wagen manuell oder durch die ziehende bzw. schiebende Lokomotive bewegt. Ein manuell zeitaufwendiges Reinigen der Radlaufflächen entfällt. Ihre Lokomotiven und Wagen erhalten saubere Radlaufflächen für eine optimale Kontaktierung zwischen Schiene und Rad.
Der Motor der Radreinigungsanlage wird mit einer geregelten Gleichspannung von 0-12 Volt (DC) betrieben. Eine entsprechende Versorgungsspannung liefern handelsübliche Modellbahntrafos. Im Digitalbetrieb wird dem Motor ein Lok-Decoder mit hochfrequenter Motoransteuerung vorgeschaltet.
Beim Einbau- und Tischgerät sind die Reinigungsflächen identisch. Während das Einbaugerät in die Modellbahnanlage integriert wird, liefern wir Ihnen das Tischgerät einsatzbereit auf einem Acrylglassockel montiert. Zur digitalen Ansteuerung wird die Radreinigungsanlage mit einem systemkompatiblen Decoder (kann auch nachgerüstet werden) geliefert.
Die Radreinigungsanlage zum Einbau sollte an einer gut zugänglichen Stelle, möglichst in einem Nebengleis der Modellbahnanlage installiert werden. Für den Einbau wird ein rechteckiger Trassenbrettausschnitt von Länge 300 mm, Breite 40 mm und Höhe 55 mm (von der Trassenbrettoberkante) benötigt.
Technische Daten:
Die Radreinigungsanlage wurde unter Berücksichtigung der Normen Europäischer Modellbahnen konstruiert und ist patentrechtlich geschützt. Die Spannungsversorgung des Antriebsmotors der Radreinigungsanlage darf nicht mit Halbwellen- und Impulsbreitensteuerung erfolgen.
- Spannungsversorgung 0-12 Volt (DC)
- Spannungsversorgung digital
- Multiprotokolldecoder (Motorola- DCC- Selectrix-Format)
- Stromaufnahme ca. 100 mA
- maximale Motorspannung am Reinigungsantrieb 12 Volt DC
- Reinigungslänge Tisch- und Einbaugerät 183 mm
- Einbaumaße Einbaugerät Länge 300 mm, Breite 40 mm, Höhe 50 mm
- Außenmaß Tischgerät: Länge 900 mm, Breite 70 mm, Höhe 62 mm

Geeignet für: Spur TT




Zuletzt angesehen


                       

Jetzt kostenlos die besserePreise.com App herunterladen

QR Code zum Direktaufruf im App Store

besserePreise.com App Store

QR Code zum Direktaufruf im Play Store

besserePreise.com Play Store



           
+ + +      Letzte Shop-Aktualisierung: 27.02.2020      + + +
¹ inkl. MwSt. zzgl. Versand
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Ausgenommen sind Sonntage und gesetzliche Feiertage.
Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.
Playmobil bei idealo.de     besserePreise hat immer die besten Preise